Unter meinem Bett am 5. Juni 2016 im Columbia Theater | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-04-05
By Raoul [FluxFM] |

Unter meinem Bett
5. Juni 2016, 15:00 Uhr
Info, Links, Tickets: Der Milchsalon

>> Bernd Begemann im Ohrspiel | Morningshow-Interview

13 der bekanntesten Singer/Songwriter des Landes haben sich zusammengefunden, um eine Kinderlieder-Platte zu machen. Eigentlich ein Grund, stirnrunzelnd einen Blick über die Zeitung zu werfen, wäre da nicht ein so magisches Album entstanden wie „Unter meinem Bett“.

Gute Kindermusik, die auch für ausgewachsene Ohrmuscheln durchlässig ist, wird im Milchsalon schon von Anfang an gespielt. Mit diesem LineUp ist allerdings klar, dass das Durchschnittsalter (ab 4 Jahren) deutlich angehoben wird.

Mit dabei sind Künstler wie Francesco Wilking und Moritz Krämer (Die Höchste Eisenbahn), Gisbert zu Knyphausen, Bernd Begemann, Desiree Klaeukens, ClickClickDecker, Käptn Peng u.a. (tba)

Von rockig bis ruhig, von lustig bis nachdenklich – jedes Lied erzählt seine ganz eigene, kleine Geschichte, mit seiner ganz eigenen Musik.

Gemeinsam ist allen nur eines – das Feiern des Lebens, des Anders-Seins, der Rebellion, der kindlichen Anarchie.
 

Verlosung

ALLE TICKETS WURDEN VERLOST, DANKE FÜRS MITMACHEN.
FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns im Kommentarbereich verraten, mit welchen Tricks und Macken ihr euch kindliche Anarchie im Alltag bewahrt. Mit ein wenig Glück steht dann euer Name auf der Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail (Bitte kurz antworten).

Viel Glück!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

33 Kommentare

  1. Amke says:

    Schnürsenkel immer auf dem Boden sitzend zubinden.

  2. Alegna says:

    Portion Unvernunft, popeln, laut lachen und albern sein.

  3. Axel says:

    immer locker bleiben

  4. Markus says:

    Kein Blatt vor den Mund nehmen!

  5. Clemens says:

    tagträumen und nachfragen wie die Welt funktioniert

  6. Anne says:

    Beim Auto fahren Fenster auf und laut brüllend mit Mann und Sohn und Tochter „Kommissar Ärmchen‘ mitsingen oder dazu durch die Wohnung tanzen

  7. Mit den Kindern eine Welt träumen die nur sie uns geben können. Hilfsbereit, liebevoll und absolut chaotisch mit dem Wissen: das macht Spaß! Und jeden Moment im Dreck spielen was das Zeug hält.

  8. Svenja says:

    Wer nicht fragt, bleibt dumm!

  9. Axel says:

    Hello Kitty Sticker am Computerbildschirm

  10. Victoria Lies says:

    Nicht auf die Ritzen der Pflastersteine treten!

    • susanne says:

      ha! super… mache ich tatsächlich auch manchmal… schon komisch, was man sich beibehält.

  11. Franzi says:

    Nein sagen

  12. Juli says:

    Große Kaugummiblasen blasen!

  13. Sebastian says:

    Fahrradfahren aufm Bürgersteig

  14. Melanie says:

    In Pfützen springen, Topfschlagen bei Feierlichkeiten und zu jeder Tages-und Nachtzeit die „Kinderland“-Platte von Gerhard Schöne auflegen.

  15. Vici says:

    Kuscheltier im Arm beim Einschlafen

  16. bean says:

    Wenn ich mein Geld im Kaugummi versenke, das Rätchen drehe und es kommt nichts raus….rufe ich nicht die Servicenummer an.

  17. Anja says:

    Zu laut Musik hören, nicht dem Wetter entsprechend anziehen, zu spät ins Bett gehen, zu viel ungesundes Zeug essen, bei jedem Wetter Drachen steigen gehen, zwei Stufen auf einmal hochgehen und ganz viel im Garten schaukeln 😊

  18. Stefan says:

    Einfach mal nicht aufräumen.

  19. Charly says:

    kuschelschaf und snooze-taste liebevoll streicheln statt aufstehen

  20. Schwalbe says:

    Butterkekse mit Schokoladencreme :)

  21. Jessie says:

    Menschen einfach duzen :)

  22. Robert says:

    Rumalbern in der Öffentlichkeit – egal was andere denken :D

  23. Jessie says:

    Einfach alle duzen :)

  24. Richard says:

    einfach machen

  25. Susanne Stalmann says:

    Einfach neugierig bleiben und über die Welt staunen! Wolken angucken und Tiere & co drin entdecken.
    Voller Eifer unserem Schulkind bei seinem Plakat zu „Kommissar Ärmchen“ helfen :)

  26. Marlen says:

    Nicht so viel denken, auf den Bauch hören. Was soll schon schlimmes passieren…

  27. katrin says:

    tanzen?
    mit dem ganzen Körper wackeln….;-)

  28. Frau le Pop says:

    „kacka-pups-popo“
    was braucht es mehr?

  29. Gerald says:

    Ich bin und bleibe Autodidakt!

  30. Ulrike K. says:

    Kirschkern-Weitspucken und mit den Kindern “ Immer muss ich alles sollen“ laut um die Wette singen!

  31. Jessica says:

    Selbstverständlich alte Kinderserien wie Gummibärenband schauen :D

  32. Robert says:

    Anderen Kindern die Zunge raus strecken :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.