Come on hide your lovers underneath the covers (Foto: Nina Maul)
Come on hide your lovers underneath the covers (Foto: Nina Maul)

We Are Scientists live bei FluxFM | MorningShowcase am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2016-07-15
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
2. Juni 2016, ab 17:30 Uhr

In unregelmäßigen Abständen laden wir MusikerInnen und Bands für ganz exklusive Konzerte auf die Dachterrasse der FluxFM-Redaktion ein, die ihr dann live im Radio hören könnt – MorningShowcase am Nachmittag nennen wir das Ganze. Und weil wir die Freude gerne teilen möchten, ist auch unsere werte Hörerschaft herzlich willkommen. Am 2. Juni 2016 hatten wir dafür hohen Besuch aus New York…

 

We are Scientists haben es sich nicht nehmen lassen, am Tag vor ihrer restlos ausverkauften Show im Privatclub noch einen kleinen Zwischenstopp bei FluxFM einzulegen und ihre Songs über den Dächern Kreuzbergs zu präsentieren. Seit über einem Jahrzehnt zählt die Band rund um Gitarrist und Sänger Keith Murray und Bassist Chris Cain zu den spannendsten Formationen des US-amerikanischen Indie-Rock, was sie nicht nur wieder auf ihrem jüngst erschienenen fünften Album Helter Seltzer bewiesen haben, sondern eben auch live beim MorningShowcase.

Den ganzen Tag über wurden nervös alle Wettervorhersagen verglichen, Notfallpläne für eventuelle Wolkenbrüche geschmiedet und sich schließlich doch gegen das Konzert im Großraumbüro und für die Dachterrasse entschieden. Alles gut, das Wetter schien uns keinen Strich durch die Rechnung zu machen und die New Yorker konnten mit ihrem schönen Mix aus alten Indie-Hits und neuen Songs in Akustikversion beginnen – bis nach der Hälfte des Sets dann doch der Regen kam. Aber ein Konzertabbruch war natürlich keine Option, denn das FluxFM-Team konnte sofort mit einem „von Menschen getragenen Zelt“ dienen. Die Band hat’s sichtlich gefreut und nach zwei Songs konnten die Regenschirme bis zum Ende der Show glücklicherweise auch wieder eingepackt bleiben. Mit ihrer aktuellen Single Too Late verabschiedeten sich die Drei schließlich von der Bühne und hinterließen viele freudige Gesichter – und einen Wolkenbruch, der den vorherigen in den Schatten gestellt hat. Wir müssen da wohl dringend noch einmal mit der Band über schwarze Magie quatschen…

Ein paar Eindrücke vom Konzert gibt’s hier:


 

BRLO Für eine kühle Erfrischung haben übrigens unsere Freunde von BRLO Craft Beer gesorgt.

We Are Scientists zum Nachhören…

– im Ohrspiel.
– in der Morningshow.
– gemeinsam mit Ash in der Morningshow.

 

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.