Foto: School of Life
Foto: School of Life

Wie man gelassen ist | School Of Life Spezial am 16. Oktober im FluxBau

▷ Letzte Änderung: 2018-10-08
By Constanze [FluxFM] |

MEDIENPARTNERSCHAFT

School Of Life Spezial
16. Oktober, 18:30 Uhr
FluxBau

Frühbucherticket: 39€ / 32€ erm. – limitierte Anzahl verfügbar bis zum 23. September
Standardticket: 45€ / 36€ erm.

Bahn verpasst. Stress im Job. Krach zuhause. Nur noch schlechte Stimmung auf Facebook. Menschen, die in jeder dieser Situationen locker und entspannt bleiben, scheinen eine übernatürliche Superpower zu besitzen. Geduldig zu bleiben, sich Zeit zu nehmen, und sich selbst in unangenehmen Situationen wohl zu fühlen – aber wie schafft man das?

Gemeinsam mit der School of Life veranstaltet FluxFM am 16. Oktober im FluxBau den interaktiven Workshop Wie man gelassen ist. Unter Leitung des Philosophen Dr. Jörg Bernardy könnt ihr dort in familiärer Atmosphäre Ideen entwickeln, die euch dabei helfen, mehr von dieser Ruhe zu erlangen.

Der Workshop ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Input, Selbstreflexion, Zweiergesprächen und Diskussionen. Dabei lernt ihr, wie ihr mit Gelassenheit und Geduld reagiert, wenn alles ein wenig zu viel wird, und könnt außerdem noch spannende und gleichgesinnte Menschen kennenlernen. Denn…

  • viele Dinge, über die wir wütend sind, sind nicht zufällig oder nur eingebildet
  • die Dinge, um die wir uns sorgen, sind oft vage, aber wichtige Signale dafür, was wir in unserem Leben vermissen
  • wir sollten unsere Unruhe und unsere Wut nicht unterdrücken, sondern lernen können, klüger mit ihnen umzugehen

Der Workshop soll dazu ermuntern, sich mit den eigenen Irritationen und Ärgernissen auseinanderzusetzen, um zu erfahren, was hinter ihnen steckt. Dadurch wird Verzweiflung durch Selbsterkenntnis ersetzt und führt so zu größerer Gelassenheit.

Besondere Vorkenntnisse oder Vorbereitung sind nicht nötig.

Schooloflife-Logo Die School of Life wurde 2008 vom Wahl-Londoner, Philosophen und Schriftsteller Alain de Botton gegründet. Die Schule versteht sich als Ratgeber für Alltagsfragen. In den Seminarräumen finden Menschen aus verschiedenen Bereichen zusammen und referieren über Themen, die das Leben betreffen. Dozent*Innen der Literatur, Psychologie, Philosophie usw. wollen im Austausch mit den „Schüler*Innen“ persönliche Konflikte lösen und Fragen aus mehreren Perspektiven beleuchten. Weltweit gibt es Standorte u.a. in London, Paris, Amsterdam, Melbourne, Tel Aviv, São Paolo und Berlin.

Ein Kommentar

  1. Sara says:

    Für mich bedeutet Gelassenheit, sich den Dingen stellen zu können und selbstbewusst zu sein aufgrund seiner Erfahrung. Ich hatte im Job immer wieder Momente, wo ich aus Unsicherheit heraus nervös geworden bin und der Stress meinen Alltag vollkommen eingenommen hat. Bis ich gemerkt habe, dass es an fehlender Kommunikation liegt. Also habe ich an einer Sprachschule Englisch gelernt und meine Business Sprachkenntnisse aufgewertet. Ich fühle mich so viel gelassener. Jeder schwört ja auf Meditation und Yoga, aber ich schwöre auf Wissen. http://www.sprachschuleschneider.ch/de/kurse/englischkurse/. Dann ist man vorbereitet und stolz auf sich und sein Können. Gelassenheit kommt durch Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.