Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen / Foto: Sophie Euler
Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen / Foto: Sophie Euler

Wochenendspecial: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen – Alle Ampeln auf Gelb

▷ Letzte Änderung: 2014-05-10
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
10. & 11. Mai 2014
Jede Stunde ein Song

liga Es ist fast genau zwei Jahre her, dass sich Superpunk aufgelöst haben. Es ist anderthalb Jahre her, dass das Nachfolgeprojekt Die Liga der Gewöhnlichen Gentlemen sein erstes Album veröffentlichte. Statt lautem Punk gab’s lauten Soul, der allerdings trotzdem nicht ganz von Superpunk zu unterscheiden war. Das liegt natürlich an der markanten Stimme von Carsten Friedrichs, aber auch daran, dass sich die Band damals kaum Zeit gegeben hat, sich einzugrooven.

Deswegen ist die zweite Platte namens Alle Ampeln auf Gelb jetzt wirklich wahnsinnig (entschuldigt das Wort) tight geworden. Da sitzt jeder Bläsereinsatz, der Beat geht in die Beine, Ska, Northern Soul und R’n’B winken von den Tribünen. Und das zu Texten, die so erfrischend weit weg von gängigen Popmusiktexten sind. Hier lernt man noch was! Unfassbar, dass es eine deutsche Band gibt, die solche Musik machen kann. Das liegt wahrscheinlich daran, dass das Berlin-Hamburger Quintett vor allem einen Treibstoff hat: Herzblut.

Ein Hoch auf die Amateure!

Das komplette Album könnt ihr am Wochenende im Radio hören – Samstag und Sonntag, jede Stunde ein Song!

Tracklist

:

1. Kennst Du Werner Enke?
2. Meine Kicks krieg ich von Dir
3. Begrabt mich bei Planten un Blomen
4. Das Unglück bin ich
5. Alle Ampeln auf Gelb!
6. Song For Dr. Fritz Fassbender
7. Rock-Pop national
8. Alleine auf Partys
9. Der Amateur
10. The Out-Crowd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.