All that xjazz and more (Grafik: Ulla C. Binder / XJAZZ)

XJAZZ Festival: 8. – 12. Mai 2019

▷ Letzte Änderung: 2018-12-12
By Constanze [FluxFM] |

XJAZZ Festival 2019
8. – 12. Mai 2019 im Prince Charles, SO36, Lido, Bi Nuu, Privatclub u.v.m.
 
Info, Links, Tickets: XJAZZ oder bei FluxFM gewinnen
Facebook-Event

Das zeitgenössische Verständnis von Jazz geht längst über Jazz hinaus. Das beweist das XJAZZ Festival dieses Jahr zum 6. Mal, wenn es reihenweise Kreuzberger Clubs in 21. Century Blue Note-Versionen verwandelt. Genregrenzen werden dabei grandios-gekonnt aufgebrochen und neu definiert. Ob elektronisch improvisiert, neue Klassik, Singer-/Songwriter-Einflüsse – 5 Tage lang gibt es nichts, was es nicht gibt, denn Jazz ist eben nicht gleich Jazz und so begeistert das Festival ein weit gefächertes Publikum mit einem noch weiter gefächerten Musikgeschmack.

Auch das Line Up kann sich wie jedes Jahr sehen lassen. Renommierte Künstler*innen wie Kate Tempest, Meute, Mocky, Nneka, Brandt Brauer Frick und viele mehr sind dieses Jahr mit von der Partie. Musikliebhaber*innen, die mehrere Konzerte an einem Abend besuchen wollen, können entspannt von A nach B laufen, denn die verschiedenen Veranstaltungsorte sind nur einen gemütlichen Spaziergang voneinander entfernt.
 

XJAZZ-Channel bei FluxMusic: Auch vor und nach dem Festival den besten XJAZZ hören

XJAZZXJAZZ hat das staubige Image des Jazz abgeschüttelt. Seit vier Jahren bringt das Berliner XJAZZ-Festival gleichen Namens frische Klänge aus den Bereichen Jazz, Electronica und Neo-Classics auf die Bühne – und jetzt auch 24/7 auf eure Ohren. Jamie Lidell, Jaga Jazzist und Sophie Hunger sind nur einige der Künstler, die euch hier begegnen werden.

Was euch dieses Jahr erwartet…

… und wie es klingt!


 

Ihr wollt auf die Gästeliste vom XJAZZ-Festival 2019? Dann nennt uns einfach ein Instrument, dass nicht klassischerweise im Jazz vorkommt, aber trotzdem eine interessante Erweiterung der Instrumentierung wäre – schon seid ihr im Lostopf. Wir geben den Gewinner*innen per Mail bescheid.

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

56 Kommentare

  1. David says:

    Ich finde die orientalische Rohrflöte Nei wäre eine interessante Kombination gepaart mit klassischen Jazz-Instrumenten.

  2. Dirk says:

    Hi,
    ich wäre für Dudelsack. Kling gut und macht auch optisch was her.

    LG Dirk

  3. Lisann says:

    Nasenflöte

  4. Fridtjof says:

    Drummies und PercussionSynthesizer

  5. Isabelle says:

    Die Triangel

  6. wolf says:

    Didgeridoo!

  7. Marcin says:

    Hang drum!

  8. Natalie says:

    Harfe :)

  9. Nadine says:

    Querflöte

  10. Martina says:

    Theremin

  11. Alfred says:

    Charrango

  12. Madlen says:

    Hochtrommel (TomTom)

  13. Christian says:

    die Harfe

  14. Yasemin says:

    Zurna

  15. MiSa says:

    Die Tuba.

  16. Sylvia P. says:

    Ich würde sagen, dass das Theremin ganz wunderbar zum Jazz passen würde.

  17. Peter says:

    eine Oboe

  18. 9i says:

    ..alles ziemlich gute Vorschläge.

    wie wäre’s mit ner Mundtrommel

  19. Chris says:

    … und das gute alte Akkordeon natürlich ;)

  20. Rajko Petrow says:

    Hallo!
    Das ultimative „Jazz-Ergänzungsinstrument“ ist – ganz klar! –
    das peruanische Cajón, ein perkussives Instrument.
    Trommelgleiche Grüße –
    Rajko

  21. Mauritz says:

    Marimba- kann ich mir gut vorstellen

  22. Lena says:

    Otamatone

  23. Uli says:

    Kirchenorgel – möglichst schräg besetzt, also nicht bei etwas Sphärischem wie Jan Garbarek.

  24. Cecilia Stiebritz says:

    Ein Omnichord ;o)

  25. Susann Mechau says:

    Hang Drum

  26. Matze says:

    Ich find ja das so ein Güiro auch ganz gut reinpassen würde! 🤪

    Viel Spaß euch allen!✌️

  27. Martha says:

    Kazoo !
    Würde auf jedenfall für überraschenden Sound sorgen,
    auch in Ergänzung mit einem klassischem Jazzinstrument, einfach zB in eine Trompete dazustecken.

  28. Cosmo says:

    Hang Drum

  29. Jenny says:

    Das Theremin

  30. Samuel says:

    Ukulele

  31. Greta says:

    Kalimba!

  32. Karl says:

    Posaune

  33. Via says:

    Der Stepschuh. Kein klassisches Instrument, aber ein Step-Tanz-Solo paßt richtig gut in eine Jazz-Jam-Session.

  34. Karl says:

    Klarinette

  35. Kathi says:

    Geige, ganz klar! ;)

  36. Damaris says:

    Harfe

  37. Jannik says:

    Eine Lotus-Flöte!

  38. Pia says:

    Definitiv ein 8-Bit-Synthesizer. :D

  39. Natalie says:

    Synthesizer

  40. Robert says:

    Harpsichord!

    Allein schon wegen des Namens : )

  41. Elena says:

    Boah, hier ist ja schon alles Einfallsreiche genannt… da bleibt nur noch:
    die singende Bauchrednerin.

  42. Bee says:

    Dudelsack

  43. Tom says:

    Harfengitarre

  44. Raldi says:

    Steine klopfen.

  45. Miriam says:

    Die Glasharfe!

  46. Sarah says:

    Kastagnetten

  47. Valentina says:

    Panflöte

  48. PeBe says:

    Didgeridoo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.