In "Monster" schreibt Yisshai Sarid über den Holocuast. (Foto: Elisabeth Demuth)
In "Monster" schreibt Yisshai Sarid über den Holocuast. (Foto: Elisabeth Demuth)

Yishai Sarid – Monster | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2019-06-16
By Elisabeth [Flux FM] |
Im Radio:
17. Juni bis 23. Juni 2019

Ein Historiker und das schreckliche Monster der Erinnerung. Fast widerwillig wird Yishai Sarid zum Holocaust Experten. Aus Pragmatismus wird Besessenheit, bis er droht sich in den Widersprüchen der Geschichte zu verlieren.

Fazit von Jörg Petzold:
„Ich wollte nur kurz reinlesen und eigentlich erschien mir das Thema des Buches als zu schwer für das frühsommerliche lesen und lesen lassen und 32 °C Studiotemperatur. Dass mich dieses Buch dann so verschlucken würde, hab ich nicht für möglich gehalten. Die scheinbar lakonischen Schilderungen der Vernichtung, der Mut, die Ambivalenzen und Widersprüche aller Art nicht auszulassen, der feine Stil – all das hat mich beeindruckt, regelrecht überwältigt. Mein Sohn hatte sich kürzlich beschwert, dass es im Geschichtsunterricht so viel um Kriege und Krisen gehen würde und obwohl ich das Gefühl kenne und ihm zustimme, empfehle ich im gleichen Atemzug dieses Buch als eine der allerbesten Geschichtsstunden.“

Monster von Yishai Sarid ist bei Kein & Aber erschienen.

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Redaktion/Moderation

Aysche Wesche
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stadtleben, Politik und Kultur.
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.