Barnim For Future | FluxFM-PodcastBarnim For Future | FluxFM-Podcast
  • Highlight
  • App

Barnim For Future | FluxFM-Podcast

Der Stadt-Land-Podcast von FluxFM

13.07.2022

Der Brandenburger Landkreis Barnim direkt vor den Toren Berlins zeigt wie eine ganze Region sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. einsetzt. Im FluxFM-Podcast „Barnim For Future“ nimmt FluxFM-Reporter Danilo Höpfner die Region mal ganz genau unter die Lupe. Das Ergebnis: Tipps für einen nachhaltigeren Alltag!

Barnim – klare Seen, weite Wälder und Felder. Für alle Naturliebhaber:innen ein Ort zum Durchatmen. Doch der Brandenburger Landkreis, keine Stunde von Berlin entfernt, kann noch viel mehr. Neben seiner Natur- und Kulturlandschaft glänzt die Region mit einer hohen regionalen Wertschöpfung. Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Regionalität werden hier ganz groß geschrieben. Grund genug mal genauer hinzusehen.

Bei „Barnim For Future“ spricht Host Danilo Höpfner (Journalist, Reporter und Brandenburg-Liebhaber) mit lokal-regionalen Akteur:innen vor Ort, stellt ihre Projekte vor und spricht über Trends und Entwicklungen der Region.

Er will wissen: Wie genau ist nachhaltiges Handeln im Landkreis verankert? Was sind aktuelle Innovationen und Projekte? Wie funktioniert der Wissenstransfer aus der Forschung zur Wirtschaft? Welche praktische Unterstützung bekommen die Kommunen bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen? Welche Tipps kann jede:r Einzelne von uns in den eigenen Alltag integrieren?

Neben der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), sind Gespräche mit verschiedenen Unternehmen, bürgerlichen Initiativen und kommunalen Projekten geplant.

Nach Luckenkien ist Barnim For Future der zweite regionale Stadt-Land-Podcast, der von FluxFM produziert wird. 

Einmal im Monat erscheint eine neue Folge auf Podigee und auf allen relevanten Podcast-Plattformen.

Folge 9 am 8.11.2022: Exkremente zu Gold spinnen - Nachhaltige Kreislaufwirtschaft durch sinnvolle Nutzung von Fäkalien

Echt jetzt? Kaka und Lulu? FluxFM taucht in der neuen Podcastausgabe „Barnim for Future“ tief ab in die Unterwelt der Exkremente, um zu sehen, wie daraus neue Wertstoffe entstehen können.
ZirkulierBAR heißt ein Projekt im Barnimer Land, in dem ein neuer Umgang mit Urin und Kot erforscht und erprobt wird. Heißt im Klartext: Nährstoffe aus verzehrten Lebensmitteln zurückgewinnen und im Sinne einer regionalen, nachhaltigen Kreislaufwirtschaft wieder der Landwirtschaft zurückführen. Von „Düngergold“ ist da die Rede.
Die Projektbeauftragten Ariane Krause & Corinna Schröder erklären, wie aus unseren Resten im Barnim neue, wertvolle Nähstoffe für die Natur entstehen.

Folge 8 am 11.10.2022: Nachhaltig? Mietfrei! - Innovative Geschäftsmodelle statt Leerstand

Was tun mit Leerstand bei Geschäften der Innenstadt? Wie wäre es da, leerstehende Flächen mit nachhaltigen und/oder innovativen Geschäftsmodellen zu befüllen? Und das, zeitlich befristet, komplett mietfrei. In Eberswalde wird das Modell versucht. Wie es läuft, erfahrt Ihr in der neuen Folge unseres Podcasts „Barnim for Future“.

Wir sprechen mit Dr. Georg Werdermann vom Stadtmarketing Eberswalde und Robin Liebke, Künstler für nachhaltige Produktion, u.a. über das Experiment in der Praxis, Learnings und Reaktionen der Kunden.

Folge 7 am 13.9.2022: „Szenarien, die wir kaum fassen können“ - Warum junge Menschen im Barnim auf die Straße gehen

Die globale Klimabewegung Fridays for Future ist schon lange keine Sache mehr, die nur in London, Paris, Berlin oder Stockholm stattfindet. Vielmehr haben sie sich auch in den ländlichen Raum ausgebreitet, so auch auch im Brandenburgischen. In Eberswalde etwa hat die lokale Gruppe Fridays for Barnim der Stadtverwaltung einen zehnseitigen Forderungskatalog vorgelegt.

Darin gehts um Forderungen wie eine lokale Verpackungssteuer oder Tempo 30 in der ganzen Stadt, um Fragen zu Nahverkehr, Klimakrise und soziale Gerechtigkeit. Teil des Katalogs ist die Forderung nach einem Nachfolger des 9 EUR-Tickets .

Was die Leute im Barnim dazu sagen und worum es da sonst noch geht, erfahrt in unserer neuen Episode von Barnim For Future.

Folge 6 am 9.8.2022: Wo bleibt der verpackungsfreie Supermarkt?

Wieviel Verpackung braucht es für einen verantwortungsbewußten Einkauf? Wie kommen Wasser, Nudeln oder Zahnpasta ökologisch vertretbar nach Hause? Wir machen den Test, in einem kleinen Supermarkt mit einem Fokus auf unverpackte Lebensmittel im Zentrum von Eberswalde. Kommt mit, auf einen kleinen Spazierung durch einen Supermarkt, der Verpackungen auf das Minimum reduzieren will.

Und was die Wissenschaft dazu sagt und ob Aldi, Lidl & Co nachziehen werden, das erfahren wir von Prof. Dr. Jens Pape von der Fachhochschule für nachhaltige Entwicklung (HNEE).

Folge 5 am 12.7.2022: Im Barnim wandern ja, wegfliegen nein?

Reisen bildet. Gilt das noch, in Zeiten von Flugscham und Umweltbewusstsein? Die Tourismusbranche in Barnim setzt vor allem auf Naherholungstouristen aus Berlin. Aber auch die können viel falsch machen. Was genau und was die Forschung zu Tourismus an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNEE) zum aktuellen Wissensstand sagt, verraten euch Stephan Durant, Geschäftsführer beim Tourismusverein Naturpark Barnim e.V., und Prof. Dr. Claudia C. Brözel von der HNEE – im neuen FluxFM Stadt.Land.Podcast „Barnim for Future“.

Folge 4 am 14.6.2022: Auf Holz gebaut

46 % des Barnimer Landkreises sind mit Wald bedeckt - ein Rohstoff, der wieder zusehends an Wert gewinnt. Der Holzpreis ist in der Hochphase des Lockdown und dem damit einhergehenden Peak des Heimwerker-DIY um 250 % gestiegen. Aber ist Holz wirklich ökologisch und nachhaltig? Und wenn ja, bei welchen Produkten?

Danilo Höpfner von "Barnim For Future" hat Prof. Dr.-Ing. Alexander Pfriem auf dem Waldcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, kurz HNEE, besucht und nachgefragt.

Folge 3 am 10.5.2022: Logbuch der Veränderungen

Corona. War da was...? Die Masken sind inzwischen weitgehend von den Straßen verschwunden, die gesellschaftlichen Narben aber nicht. Schmierereien im Zentrum von Eberswalde, wie hier in der Pfeilstraße, kommen immer wieder frisch nach.

Aber kann Krise auch positive Entwichlungen hervorbringen? Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, kurz HNEE, befragt dazu die Leute. Und Danilo Höpfner von FluxFM befragt dazu die HNEE.

Folge 2 am 12.4.2022: Smells like... Eberswalde

Das Thema Feinstaub war schon mal präsenter in den Medien, als dieser Tage. Verdrängt von Pandemie und Krieg ist es ruhig geworden, um ein gesundheitlich ziemlich brenzliges Thema. Erforscht und gemessen wird derweil weiter, etwa an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde. Besonderheit hier: In einem Test messen Bürger:innen mit. Ziel: auf einer digitalen Karte einen „feinstaubniedrigen“ Weg durch die Stadt zu finden, etwa zum Joggen oder Spazieren. In der neuen Ausgabe von „Barnim for Future“ spricht FluxFM-Reporter Danilo Höpfner mit den Akteur:innen der Forschung über die Dringlichkeit des Themas Feinstaub in der Region und die Wissenschaftsfreundlichkeit der Menschen in Barnim.

Die gesamte Studie könnt ihr hier nachlesen: Smells like

Folge 1 am 15.3.2022: Barnim kommt! Und wir kommen in den  Barnim!

In der ersten Folge checkt FluxFM-Reporter Danilo Höpfner den Landkreis zwischen Berlin und Polen auf Sehenswürdigkeiten und Lebensqualität - vor allem aber klärt er auf, was an dem Gerücht als Innovations- und Nachhaltigkeitsstandort dran ist. Außerdem spricht Danilo u.a. mit Johanna Köhle von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNEE) über ein „UFO“, das in der Stadt gelandet ist.