Pressebilder: Georgia & Kaiit
Pressebilder: Georgia & Kaiit

Bergfest 2019 | präsentiert von Stiftung Hell

▷ Letzte Änderung: 2019-05-10
By Nina [FluxFM] |

FluxFM Bergfest
Immer mittwochs, ab 18 Uhr
Eintritt frei!
>> Mit Unterstützung von Stiftung Hell
FluxBau
Pfuelstraße 5
10997 Berlin

Mittendrin in der Bergfest Saison!

Ab jetzt erwarten euch jeden Mittwoch bis in den Herbst hinein Live-Konzerte, Food und den einzigartigen Blick von der Spreeterrasse – und zwar für umme, präsentiert von Stiftung Hell. Beim Bergfest wird der Mittwoch zum ersten Highlight der Woche.

29. Mai: Georgia & Kaiit

Auf der Bühne stehen für euch beim Bergfest diesmal Georgia und Kaiit.
 
Die erste Single der jungen Britin Georgia wurde bereits auf BBC Radio 1 mit einer Hot Rotation belohnt, landete in Großbritannien in dem Shazam-Charts auf der #15 und wurde weltweit bereits über 5 Millionen mal gestreamt. Auch in Deutschland kamen junge Sender wie WDR 1Live, DLF Nova und natürlich auch wir schnell auf den Geschmack.
Das Live-Energiebündel Georgia dürfte vielen bereits als Support von The Flaming Lips, Hot Chip, The Kills oder zuletzt Jungle aufgefallen sein. Als 2015 das Debütalbum von Georgia, ehemals Drummerin von Kate Tempest, Micachu und Kwes, erschien, ernannte sie das Intro Magazin gleich zur Drummerin des Jahres. 2019 kehrt die Tochter von Leftfield-Gründer Neil Barnes mit neugefundener Pop-Lust zurück. Wer sie noch nicht kennt, hört hier am besten gleich mal rein.

Kaiit entwickelte ihre Liebe zur Musik bereits im Elternhaus, während diese oft Künstler wie Pink Floyd abspielen ließen und entwickelte über die Jahre zudem eine Liebe für Jazz und Neo-Soul. Inspiriert von Künstlern wie Amy Winehouse, Laury Hill, Nonamy Gypsy und SZA, können all diese unterschiedlichen, prägnanten Einflüsse in ihrer Musik wiedergefunden werden. Mit ihren jungen 19 Jahren schaffte es Kaiit die Welt des Future-Soul und RnB zu erschüttern und wurde von Red Bull Music zu einer der besten Rappern unter 25 Jahren gelobt. Zum Reinhören geht’s hier lang.

Ansonsten: Gleiche Zeit, gleicher Ort, wir genießen wieder zusammen unser Stiftung-Hell Bier und für Hungrige gibt’s diese Woche vietnamesische Köstlichkeiten von Chi Chu.
Kommt vorbei!

Weiter geht’s mit folgenden Künstler*innen:

05.06.: Angie McMahon
12.06.: Jerry Williams
19.06.: Das Moped
26.06.: Lui Hill

Eindrücke vom Bergfest 2018:

Mit Unterstützung von:

logoStiftung Hell, dem süffigen, frischen, leuchtend gold-gelben Bier aus Erding. Das perfekte Feierabendbier für Freunde von feinwürzigen Gerstenmalznoten und einer angenehmen Hopfenbittere – gebraut nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516. Übrigens: Ein Cent je verkauftem Liter Stiftung Hell geht zugunsten wohltätiger Zwecke!

sowie:
nhownhow Berlin, das Musik und Lifestyle Hotel mit Blick auf die Oberbaumbrücke, das Musikliebhaber*innen geschmackvoll eingerichtete Zimmer und jede Menge toller inhouse-Events bietet.

PDM Logo hellblauJPEG Ihr kennt eine Band, die unbedingt dabei sein sollte? Für das Booking aller Bergfeste ist Tabeah Berler von Pon’t Danic Music zuständig. Tabeah kontaktieren?


2 Kommentare

  1. Vanessa says:

    Leoniden

  2. Markus says:

    Blondage/ Rangleklods

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.