Kino und Streaming: Neue Serien und Filme | BreitbildKino und Streaming: Neue Serien und Filme | Breitbild
Mehr als fünf Jahre hat Regisseur Brett Morgan an der Doku über Bowie gearbeitet. Universal Pictures
  • Highlight
  • Filme
  • App
  • Serie
  • Kino

Kino und Streaming: Neue Serien und Filme | Breitbild

am 15. September 2022 mit Moonage Daydream, Goodbye Mommy und Cyberpunk: Edgerunner

14.09.2022 Ron Stoklas

Wir stellen euch die Neuerscheinung der Woche für Kino und Streaming in Kino und Stream vor – am 15. September 2022 mit Moonage Daydream, Goodbye Mommy und Cyberpunk: Edgerunner.

Der Breitbild-Überblick vom 15. September 2022 zum Anhören:
00:00
02:58

Moonage Daydream

Zum Start geht es ins Kino – hier steht ihr Moonage Daydream.

Moderatorin: "You've always been so good at beeing convincing."
David Bowie: "Yeah."
Moderatorin: "I mean, is it possible that this is just another role?"
David Bowie: (lacht) "I belive that there is a fread of meaning running through my life at the moment. And if I feelt that way, than I make every effort to make that part of my music now."

David Bowie über die verschiedenen Alter Egos, die er im Lauf seiner Karriere gespielt hat – darunter Major Tom und Ziggy Stardust. Die Doku Moonage Daydream widmet sich dem musikalischen Genie, wie es Bowie verdient hat: bunt und experimentell. Knapp fünf Jahre hat Regisseur Brett Morgen am Film gearbeitet – alles mit dem Ziel, die perfekte Kombination aus Bild und Sound zu erschaffen. Herausgekommen ist eine 140-minütige Hommage an Bowie, die zeigt, wie er künstlerische Grenzen sprengt. Moonage Daydream - jetzt im Kino. (Kinostart: 15.9.2022)

Cyberpunk: Edgerunners

Das Game Cyberpunk 2077 polarisiert zum Release – jetzt erscheint mit Cyberpunk: Edgerunners ein Anime zum Game.

Ripperdoc: "Sieh einer an, wenn das nicht David ist. Ist das etwa, dass besagt Stück? Hab dir doch gesagt, dass es für so einen gefährlichen Scheiß, keine Abnehmer gibt."
David: "Ich will es gar nicht verhökern. Ich möchte, dass du mir das Teil sofort implantierst!"

Ein Wunsch, der auf Rachefantasien basiert. Das Leben des 17-jährigen David wurde auf tragische Weise durcheinandergewirbelt. Weil das System ihn im Stich lässt, sinnt er auf Rache und lässt sich modifizieren. Ab hier entwickelt sich eine Crime-Story im Cyberpunk-Setting von Night City - der aus dem Game bekannten Stadt. Genre-typisch geht es um die Vermischung von Menschlichkeit und Technologie. Statt die Story in fremde Hände zu geben, hat der polnische Publisher CD Projekt Red die Geschichte selbst adaptiert. Das Ergebnis hat eine teils zu derbe Sprache, ist aber visuell cool anzusehen. Cyberpunk: Edgerunners - bei Netflix. (Streamingstart: 13.9.2022)

Goodbye Mommy

2016 ging Ich seh Ich seh für Österreich ins Oscar-Rennen. Jetzt gibt es ein US-Remake: Goodnight Mommy.

Elias: "Don‘t you think somethings different? I don‘t think thats our mother!"

Einfach aufzuklären sind die Zweifel nicht. Die Mutter der Zwillinge hatte jüngst eine Schönheits-OP. Ihr Gesicht ist komplett bandagiert. Weil sie sich aber anders verhält, grübeln die Jungs. Goodbye Mommy behält die Story der Vorlage bei, setzt sie aber starbesetzt unter anderem mit Naomi Watts in der Hauptrolle in Szene. Ob das Remake des Horrorstreifens ähnlich schockierend ist wie das Original, seht ihr bei Amazon Prime Video. (Streamingstart: 16.9.2022)