Musik entdecken - Was sind eure Favoriten? | Neu im FluxFM-ProgrammMusik entdecken - Was sind eure Favoriten? | Neu im FluxFM-Programm
Neu auf Rotation: Pip Millett - "My Way"
 Cal McIntyre
  • Highlight
  • App
  • Musik

Musik entdecken - Was sind eure Favoriten? | Neu im FluxFM-Programm

Euer wöchentliches Update zu den Songs, die für euch ins FluxFM-Programm aufgenommen werden. Welche findet ihr am besten?

21.11.2022

Hier bekommt ihr wöchentlich Infos zu den Neuheiten auf FluxFM! Außerdem könnt ihr uns weiter unten mitteilen, welche Songs euch davon am besten gefallen.

Ab dem 19. November neu im FluxFM-Programm:

Pip Millett - My Way

Wie schnell die Zeit vergeht. Am 21. Oktober, also vor knapp einen Monat schon hat Pip Millett ihr Debütalbum When Everything Is Better, I'll Let You Know veröffentlicht. FluxFM hat es als Album der Woche präsentiert und wir sind immernoch ganz aus dem Häuschen, wenn wir das Erstlingswerk der Britin hören. Grund genug das Ganze mit dem Song My Way zu feiern, der der Sängerin hilft zu ihrer Vergangenheit zu stehen und ihr neues Ich zu lieben. Am 25. November spielt Pip ihr Album übrigens live im ausverkauften Prince Charles und FLuxFM verlost die letzten Gästelistenplätze.

Fever Ray - Carbon Dioxide

Fünf Jahre mussten wir warten, aber jetzt gibt es endlich die Ankündigung für ein neues Fever Ray Album. Radical Romantics wird es heißen und am 10.März 2023 erscheinen. Zusammen mit der Ankündigung hat Karin Dreijer alias Fever Ray direkt mal ein absolutes Brett von Single releast. Carbon Dioxide  gleicht einem Elektro-Pop-Vulkan kurz vor dem Ausbruch.

Ging - Dear Boy

Adam Feeney blickt mittlerweile auf über 20 Jahre Musikbusiness zurück. Hauptsächlich hat er diese Zeit als Produzent für Stars wie 50 Cent, Drake oder Rihanna und unter dem Namen Frank Dukes verbracht. Der Name ist Geschichte und wird durch das neue Alias Ging ersetzt. Damit will Feeney jetzt selbst ins Rampenlicht und legt mit seinem Debütalbum We're here, My Dear gleich mal ein Ausrufezeichen vor. Anti-Pop mit wunderbarem Weirdness-Anteil.

Paula Paula - Kaputtes Gerät

Pünktlich zur Klimakonferenz, bei der mal wieder Wenig bis Nichts erreicht wurde, legt die Neuköllnerin Paula Paula ihre wunderbar rotzige Klimastreik-Hymne vor. Musikalisch irgendwo im 80er-NDW-Punk a la Abwärts verortet, wird im Text mit der alten Generation abgerechnet, die uns das alles mit eingebrockt hat. Aber geschossen wird da eigentlich in alle Richtungen. Auch in die eigene.

Shame - Fingers Of Steel

Shame haben ihr drittes Album Food For Worms in der Pipeline, das am 24. Februar erscheint. Die erste Single und Opener der Platte heißt Fingers of Steel und ist feinster, dreckiger Post-Punk. Dazu wartet sie auch mit einem Musikvideo mit Kritik an Social Media auf, von dem Sänger Charlie Steen sagt: "Niemand hat jemals zuvor ein solches Video gemacht, und wenn ihr es euch anschaut, werdet ihr sehen, warum. Stellt euch Casablanca vor - aber in Farbe und besser.

Channel Tres - 6am

Channel Tres gehört schon länger zu den angesagtesten Produzenten für 4 to the floor Banger. Mit der neuen Single will der US-Amerikaner aus Compton, LA uns dabei helfen, die Sorgen und Ängste einfach mal wegzutanzen. Und auch wenn das für Berliner Verhältnisse noch eine recht moderate Zeit fürs nach Hause gehen ist … bis 6 Uhr Morgens durchzuhalten ist in LA schon großes Kino. Im Dezember soll dann das neue Album Real Cultural Shit folgen.

Devon Again - Head

Gerade mal 20 und schon auf dem Weg nach ganz Oben – Tik Tok sei Dank. Die junge US-Amerikanerin Devon Again hat über die Social Media Plattform ihre ersten Songs und Snippets veröffentlicht und damit direkt die große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Am 11. November erschien jetzt ihre erste EP Pee, die gespickt ist mit wunderbaren Teenage Pop Songs wie der Single Head, die in nicht mal zwei Minuten eine wahre musikalische Achterbahnfahrt darstellt.

Felly - Bad Radio

Der lockige Strubbelkopf Felly hat sich über die letzten Jahre eine immer größer werdende Fanbase erspielt. Laid back Musik, die einen an die Westküste der USA entführt, die aber definitiv nicht in die langweilige Surfer-Musik-Schublade gehört. Dafür sind die Songs von Felly einfach zu durchdacht und mit der richtigen Portion Humor gespickt. Die aktuelle Single Bad Radio ist dafür ein guter Beweis.

Låpsley - Hotel Corridors

Der neue Song Hotel Corridors von Låpsley ist eine einzige, große Metapher. Es geht um die unerwarteten Wendungen in den eigenen 20ern. Egal ob im Beruf, in Freundschaften oder Beziehungen. Die vergleicht die Musikerin mit einem endlos langen Korridor mit ebenso endlos vielen Türen, die alle für neue Möglichkeiten stehen. Die vierte Singleauskopplung, inklusive leichter UK Garage-Beats ist ein weiterer Vorgeschmack auf das dritte Album Cautionary Tales Of Youth, das am 20. Januar erscheint.

Lemony Rug - Constantly Questioning

Léon Rudolf aka Lemony Rug hat die Pandemie und Lockdowns wohl besonders gut genutzt um Songs zu schreiben. Erst erschien im Juni das Debüt Shake Well seiner Indie-Band Bilbao und jetzt legte der gebürtige Ulmer sein Minisoloalbum Bigger Frame nach. Denn für warme Indie-Sounds ist es für Léon nie zu spät. Und im Falle des Songs Constantly Questioning gibt's ein Gitarrensolo als Hook auf die Ohren, die man so eher bei einem Rockkonzert erwarten würde.

Die Neuheiten im FluxFM-Programm der letzten Wochen: