Frisch gepresst - 8.7.2022Frisch gepresst - 8.7.2022
Bildunterschrift eingeben
  • Highlight
  • App
  • Frisch gepresst
  • Musik

Frisch gepresst - 8.7.2022

Mit Wu-Lu, Viagra Boys und Katy J Pearson

08.07.2022

Wu-Lu - Loggerhead

Schubladendenken ist was für Spießer. Wer ihm entkommen will, sollte sich den Südlondoner Miles Romans-Hopcraft zum Vorbild nehmen – und schicht so viele Dinge gleichzeitig tun , dass eine Verortung fehlschlägt. Hopcraft alias Wu-Lu ist Produzent, Sänger, spielt mehrere Instrumente und auf seinem Debütalbum „Loggerhead“ hüpft er fröhlich von Genre zu Genre. Es braucht mehrere Anläufe, um Wu-Lu zwischen punkigem Gerotzte, Golden-Age Hip-Hop, verspielter Akustik- und aggressiver E-Gitarre zu fassen zu kriegen. Dennoch: „Loggerhead“ ist kein Flickenteppich , schließlich ist Wu-Lu in seiner Unordnung sehr konsequent - wie die Kramschublade, in der alles seinen Platz hat.

Viagra Boys - Cave World

Selbsthass, Trennungen, Drogen. Sebastian Murphy, Sänger der schwedischen Punker Viagra Boys, hat bisher Texte aus der Angst heraus und über sich selbst geschrieben. Ihm geht es zum Glück besser, aber welche Themen kommen nun für Album drei in Frage? „Cave World“ bleibt düster. Nur dieses mal deutlich politischer, mit einer Menge Sarkasmus. Post-Punk wird auf dieser Platte groß geschrieben. Die Gitarren scheppern und die New Wave und Electronica-Einflüsse sind nicht zu überhören. In die Trackliste hat sich sogar ein Pop-Song mit Falsettstimme eingeschlichen. Mit Cave World setzen Viagra Boys ihren musikalischen Weg unbeirrt fort.

Katy J Pearson – Sound of the Morning

Mitten in der Corona Pandemie hat sich Katy J Pearson in einer schwierigen Lebensphase mit introvertiertem Songwriting in die Herzen vieler Menschen gespielt. Nach dem Debütalbum „Return“ geht es auf „Sound of the Morning“ v ielseitiger zu. Weniger Americana, mehr Popappeal: beim wem da die Shania Twain‘schen Alarmglocken klingeln, keine Sorge. Die Produktion tut hier viel dafür, dass Katy J Pearson edgy und doch nicht ganz so einfach zu greifen ist. Obendrein sind die Songs auch clever, ungewöhnlich strukturiert, lyrisch anspruchsvoll - ein großer Schritt in ihrer Entwicklung als Musikerin.