"Stranger Things"-Stars Natalia Dyer und Charlie Heaton | Interview"Stranger Things"-Stars Natalia Dyer und Charlie Heaton | Interview
Natalia Dyer (l.) und Charlie Heaton (r.) bei der Deutschland-Premiere der vierten Staffel von Stranger Things am 23.05.2022 in Berlin. Netflix / Schröder+Schömbs PR GmbH
  • Highlight
  • Filme
  • Interview
  • App

"Stranger Things"-Stars Natalia Dyer und Charlie Heaton | Interview

...über die vierte Staffel, den Cast und das Serienfinale

28.05.2022 Ron Stoklas

Drei Jahre mussten Fans warten – seit Freitag gibt es die neue Staffel der Netflix-Serie Stranger Things zum streamen! Passend zum Serienstart hat Filmflux Ron Stoklas mit Natalia Dyer und Charlie Heaton über die Arbeit an der neuen Staffel gesprochen.

Das Interview mit Natalia Dyer und Charlie Heaton zum Anhören:
00:00
07:41

FluxFM: Wenn man sich die Episoden anschaut, fühlt es sich sehr nach dem Horror-Fantasy-Ursprung der Serie an. Was glauben Ihr, wie die Zuschauer auf diese Staffel - und vor allem auf das Ende der Staffel - reagieren werden?

Charlie Heaton: "Ich denke, sie wollen hoffentlich schockiert sein. Ich meine, sie haben den Horror getoppt. Die Sache ist, dass die Schauspieler erwachsen geworden sind, die Serie ist erwachsen geworden, die Schauspieler sind erwachsen geworden, und das Publikum ist erwachsen geworden. Ich denke also, dass es fair ist, dass ein Großteil der Serie erwachsen geworden ist."
Natalia Dyer: "Wir haben darüber gesprochen, dass es einen Zusammenhang zwischen der ersten und der vierten Staffel gibt. Die letzten beiden Staffeln, die wir gemacht haben, waren ein bisschen leichter und haben sich aus verschiedenen Hommagen und Genres bedient, von denen wir ausgegangen sind. Aber diese fühlt sich definitiv so an, als ob es eine Rückkehr zur Ernsthaftigkeit ist."
Charlie Heaton: "...zu den Anfängen."
Natalia Dyer: "Ja, zum Anfang, denke ich."

FluxFM: Diese Woche erscheint Teil eins der vierten Staffel, Teil zwei folgt am 01. Juli. Und das ist noch nicht das Ende. Eine finale fünfte Staffel ist bereits bestätigt. Nach dieser Staffel im Mini-Film-Format klingt es nach einem gewaltigen Finale.

Natalia Dyer: "Jede Staffel war es so: Wie soll es weitergehen? Wie können sie das toppen? Wie kann es noch größer werden? Und dann bekommt man das Drehbuch und denkt sich: "Oh, ich verstehe. Okay." Es sind einfach Dinge, die sich keiner von uns vorstellen kann. Die Duffers (die Serienschöpfer Mark und Ross Duffer) haben für die nächste Staffel eine Menge vor. Es gibt viele verschiedene Aspekte in der Serie. Neben dem Horror und der Größe, aber auch Charaktere, die du liebst und ihre Beziehungen. Und es gibt eine Menge, was man da einbringen kann. Ich weiß also nicht, wie sie es machen werden. Ich weiß nicht, was sie tun werden. Sie sprechen nicht wirklich vorher mit uns darüber. Wahrscheinlich ist das auch besser so."

Was die "Stranger Things"-Stars Natalia Dyer und Charlie Heaton u.a. über ihre Co-Stars der Serie erzählen, gibt es im kompletten Gespräch mit Ron Stoklas zum Anhören.