Empfehlenswert: Podcast "OTZE - Stasi, Punk & Mord" von Podimo, © Podimo
 Podimo

Empfehlenswert: Podcast "OTZE - Stasi, Punk & Mord" von Podimo

FluxFM Redakteur Jonas Otten hat für euch reingehört

09.07.2024

Wie ein Musiker zum Mörder wird... Die Geschichte von Dieter 'Otze' Ehrlich erschüttert Ende der 90er Jahre ganz Deutschland. Die Audioplattform Podimo hat sich auf die Spuren des radikalsten Punk-Sängers der DDR begeben und das Ergebnis in einen sauspannenden Podcast verwandelt: "OTZE- Stasi, Punk & Mord". Wir haben für euch reingehört und verlosen Jahresmitgliedschaften für Podimo: 

Folge #1: Zur Norm geboren
00:00
03:12
#2 Spitzel kriegen grüne Ohren
00:00
02:24
#3 Kriege machen Menschen
00:00
02:34
#4 Keine Wut mehr im Wanst
00:00
01:59
#5 Mach dich doch selbst kaputt
00:00
02:43
#6 Die Gewalt ist alt
00:00
02:55

Der Hintergrund

1999 tötet ein 35-jähriger Mann im thüringischen Stotternheim seinen Vater mit einer Axt. Der Name des Täters? Dieter ‚Otze‘ Ehrlich. Schon vor der grausamen Tat ist er eine lokale Berühmtheit, gilt als wichtigstes Gesicht der einstigen DDR-Punkszene. In den Achtzigerjahren hat Otze mit seiner Band Schleimkeim für mächtigen Wirbel im Stasi-Staat gesorgt. Zwischen Bandproben in der Scheune des elterlichen Bauernhofs, Knast, Exzess und wüsten Kirchen-Konzerten führte er ein Leben als Outlaw, Arbeitsverweigerer und Nomade. Nach der Wende nimmt sein Leben einen tragischen Verlauf: Otze rutscht in den Drogensumpf ab, entwickelt wahnhafte Züge, verliert endgültig den Anschluss an die Gesellschaft. Eine Reihe an persönlichen Schicksalsschlägen mündet in der maximalen Tragödie: Dieter Ehrlich macht sich des Vatermords schuldig und stirbt 2005 in einer forensischen Psychiatrie.

Der Podcast

Der Podcast "OTZE - Stasi, Punk & Mord" erzählt die grenzgängerische Lebensgeschichte von Dieter Ehrlich. Über acht Folgen hinweg nähern sich Musikerin Josi Miller und Kulturjournalist Alex Barbian Antworten auf die Frage, was Otze derartig ruiniert hat.

Was bedeutet es, Punk in einer Diktatur zu sein? Wie muss es sich für einen jungen Menschen anfühlen, Gejagter und Spitzel zugleich zu sein? Und wie wurde aus einem genialen Musiker ein unzurechnungsfähiger Täter?

Auf den Spuren des radikalsten Punk-Sängers der DDR führen Josi und Alex intensive Interviews mit Zeitzeug*innen und sprechen mit Musiker*innen, die sich das erste Mal offiziell zur Story äußern z.B. Tocotronic-Bassist Jan Müller. Die Podcast-Hosts wühlen in Stasi-Akten, erkunden das thüringische Hinterland und besuchen Punk-Konzerte. Auf ihrer Recherche-Reise machen sie verblüffende Entdeckungen — und stellen fest, dass Ostpunk, Schleimkeim und die Legenden um den ‚Campino des Ostens’ bis heute weiterleben.

© podimo

„OTZE - Stasi, Punk & Mord“ ist eine 8-teilige Produktion von Wake Word und erscheint immer mittwochs exklusiv bei Podimo. Bei Podimo hört ihr hunderte exklusive Podcasts ohne Werbung, und habt Zugang zu über 25 000 Hörbüchern. Als Fluxis könnt ihr die Mitgliedschaft jetzt ganze 45 Tage lang kostenlos testen. Einfach hier klicken. 

Verlosung

Außerdem verlosen wir Premium-Jahres-Mitgliedschaften. Einfach hier an der Verlosung teilnehmen und Daumen drücken.