Der Malerladen in Kreuzberg braucht eure Unterstützung | Crowdfunding, © Yola Jordans
Zu Besuch bei Aday Mazuela im Malerladen, ein Kollektivbetrieb seit 1988 Yola Jordans

Der Malerladen in Kreuzberg braucht eure Unterstützung | Crowdfunding

Im Kiezladen in der Pücklerstraße steht ein neues Kapitel an

06.02.2024 Yola Jordans

Wer im Baumarkt das passende Material zum renovieren sucht, muss oft lange suchen und Ansprechpartner:innen sind auch nicht immer leicht zu finden. Anders läuft es im Malerladen in der Pücklerstraße 30, in Kreuzberg. Es gibt Renovierungsmaterial, sie verleihen Maschinen und wollen bald auch Workshops anbieten. Der Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeit und Beratung.

1981 eröffnet, hat er sich mittlerweile als feste Instanz im Kiez durchgesetzt. Das besondere: seit 1988 wird der Laden nur von Frauen geführt. Aday Mazuela ist queere, nicht-binäre* Tischler:in und erfahrene Restaurateur*in und hat den Laden gerade mit Begeisterung übernommen. Um ihn am Laufen zu halten hat sie ein Crowdfunding gestartet. FluxFM Redakteurin Yola Jordans hat mal im Malerladen vorbei geschaut.

Yola Jordans zu Besuch im Malerladen
00:00
02:57

Der Malerladen in der Pücklerstraße 30 braucht eure Unterstützung. Das Crowdfunding findet ihr auf gofundme.com.

Im Radio: 06. Februar 2024

Mehr Themen aus Berlin: